PiA Kliniken des Landkreises Neumarkt i.d.OPf.

PiA


Für Psychologische Psychotherapeutinnen und Psychotherapeuten in Ausbildung (PiA) bieten wir die Möglichkeiten, die PT2 (600 Stunden Psychosomatik) im teilstationären Bereich (Tagesklinik) der Schmerzklinik Neumarkt (Chefarzt Frank Janssen) durchzuführen. Die Betreuung ist durch unsere ärztlichen / psychologischen Psychotherapeutinnen vorgesehen.
Kooperationsvereinbarungen bestehen aktuell mit dem AVR (Regensburg) sowie dem IVS (Fürth).
Bei Interesse lassen sich sicher auch andere Kooperationsvereinbarungen schließen.
In der Schmerztagesklinik findet eine multimodale schmerztherapeutische Behandlung statt, diese umfasst medizinische, physiotherapeutische, ergotherapeutische und psychotherapeutische Maßnahmen. Eine enge Verzahnung ist durch tägliche multiprofessionelle Teambesprechungen gegeben.
Die bei den Patientinnen und Patienten vertretenen psychischen Diagnosen stammen in der Regel aus dem gesamten Spektrum psychischer Störungen, wie im ICD-10 dargestellt. Exklusive, da ein Ausschlusskriterium für die Aufnahme in die Schmerztagesklinik, sind Störungen aus dem schizophrenen Formenkreis (Schizophrenie, schizotype sowie wahnhafte Störungen (F2)). Ebenso ausgeschlossen sind Störungsbilder aus dem Bereich F7 (Intelligenzminderung) und F8 (Entwicklungsstörungen).
Die am häufigsten gestellten Diagnosen stammen aus dem Bereich der somatoformen (F45), der affektiven (F32, F33, F34), der Belastungs- und Anpassungsstörungen (F43) sowie der sonstigen Angststörungen (F41) und der psychischen und Verhaltensstörungen durch psychotrope Substanzen (F10, F11, jedoch nicht in der Akutphase).
Ziel der psychotherapeutischen Interventionen ist, auslösende und aufrechterhaltende psychische Bedingungen des Schmerzgeschehens (als psychosomatisches Konstrukt) zu identifizieren, gemeinsam mit den Patienten zu reflektieren und individuelle Lösungen zur Veränderung zu erarbeiten.
Die Psychotherapeutinnen und Psychotherapeuten in Ausbildung nehmen an allen psychotherapeutischen Maßnahmen teil, im Rahmen einer fachspezifischen Intervision /Supervision haben diese die Möglichkeit, ihre dort gemachten Erfahrungen mit erfahrenen Kolleginnen und Kollegen zu reflektieren und einzuordnen.
Bei Bedarf besteht die Möglichkeit, darüber hinaus auch andere Bereiche unserer Tätigkeit am Klinikum Neumarkt kennenzulernen.

Bei Interesse wenden Sie sich bitte an den Leiter der Abteilung Psychologie, Herrn Dipl.-Psych. Rimas Veit (rimas.veit@klinikum.neumarkt.de)

Stellenangebote



Kommissarische stv. pflegerische Teamleitung (m/w/d)

für die neurologische Station

Weiterbildungsassistent Allgemeinmedizin (m/w/d)

Assistenzarzt (m/w/d)

in Weiterbildung zum Facharzt für Innere Medizin

Werkstudent (m/w/d)

Personalmanagement

Gesundheits- und Krankenpfleger (m/w/d)

oder Operationstechnischer Assistent

weitere Stellenangebote